Mobilität im Wandel – ohne den Verbrennungsmotor wird es nicht gehen

„Mobilität im Wandel – ohne den Verbrennungsmotor wird es nicht gehen“, unter diesem Titel fand am 9.10.2019 in der großen Halle Bayern in der Bayerischen Landesvertretung die MEW-Veranstaltung „Energie am Mittag“ statt.

Gastvortragender war Prof. Dr. Peter Gutzmer, bis 1.10.2019 Vorstand Technologie und stellv. Vorstandsvorsitzender der Schaeffler AG. Er überschrieb seinen Vortrag mit der Frage „Wie sieht die Mobilität der Zukunft aus und mit welchen Energien betreiben wir sie zukünftig?“. „Elektromobilität wird einen wichtigen Beitrag zu CO2-Minderung leisten, aber wenn wir die Klimaziele erreichen wollen, müssen wir die flüssigen Energieträger klimaneutral stellen“, unterstreicht MEW HGF Matthias Plötzke. Prof Gutzmer formuliert es direkt: „Elektromobilität wird ohne die Unterstützung des Verbrennungsmotors nicht funktionieren“. E-Mobilität müsse ohne Zweifel vorangetrieben werden, aber die Wege über Wasserstoff und E-Fuels seien jetzt dringend anzuschieben. Im Mittelpunkt müsse eine ausgeglichene Balance zwischen Ökologie, Ökonomie und sozialer Ausgewogenheit stehen. Der technische Fortschritt im Wandel der Verkehrssysteme und der Energieversorgung müsste unter Nachhaltigkeitsaspekten gesehen werden, dieses beschränke sich indes nicht nur auf die CO2-Minderung.

Zum Anfang