Presse

Bisher verwendete Contents von eFUEL-TODAY müssen gelöscht werden!

Ab dem kommenden Jahr (1.1.2023) wird die Kampagne eine umfassende Neuausrichtung und damit auch eine Neugestaltung erfahren. So soll eFUEL-TODAY international aufgestellt werden.

Leider müssen mit der Neuaufstellung alle bisher verwendeten Contents gelöscht werden, da die Nutzungsrechte mit dem 1.1.2023 nicht mehr bei uns liegen.

Wir bitten alle Partner, User und Mitstreiter bis zum Ablauf des 31.12.2022 jeglichen eFUEL-TODAY-Content, den wir Ihnen im Zeitraum vom 01.01.2021 bis zum 31.12.2022 bereitgestellt bzw. übermittelt oder den Sie in dem vorgenannten Zeitraum heruntergeladen haben, von Ihren Websites und aus Ihren social media-Kanälen zu löschen. Dies betrifft auch die Posts, die Sie weitergeleitet oder geliked haben und die mit der Löschung des Originalposts nicht verschwinden. Wir werden LinkedIn, Youtube und Instagram in den kommenden Tagen bereinigen.

Unter den zu löschenden eFuel TODAY-Content (= Inhalte und Medien) fallen folgende Elemente:

(1) Videos und Youtube-Videos

(2) Fotos

(3) Technische und wissenschaftliche Darstellungen, Grafiken, Zeichnungen, Karten, Skizzen, Tabellen, etc.

(4) sonstige schriftliche Inhalte der eFuel TODAY-Plattform wie Texte, Fachartikel oder Blogbeiträge

(5) Titlecards

(6) Grafiken in E-Mail-Signaturen

(7) eFUEL-TODAY-Logo und Corporate Identity Elemente (wie Flyer, Poster, eventuell Briefpapier, jegliches Print/online Kommunikationsdesign, welches zur Kundenkommunikation verwendet wird

(8) insbesondere auch der "E-Fuels? Ja, bitte!"-Sticker – bitte ab dem 01.01.2023 nicht mehr verwenden und/oder vertreiben und etwaige Restbestände zum 31.12.2022 vernichten! Es wird zeitnah ein neuer, vergleichbarer Sticker verfügbar sein.

Auch in Printmedien darf der vorstehend aufgeführte Content nicht mehr verwendet werden. Betroffene Printmedien dürfen Sie bitte ab dem 01.01.2023 nicht mehr verwenden und/oder vertreiben und etwaige Restbestände zum 31.12.2022 vernichten! Dies betrifft auch die Sticker "E-Fuels? Ja, bitte!"

Zudem muss der gesamte dargestellte eFUEL-TODAY-Content von Ihnen bis zum 31.12.2022 in den eigenen Vertriebs- und Social Media-Kanälen gelöscht werden.

Die derzeit noch auf YouTube und Instagram laufenden Videos und Bilder, die Einträge auf dem eFUEL-TODAY LinkedIn-Kanal, die Inhalte auf der eFUEL-TODAY Webseite sowie der genutzte Content auf den Webseiten der Verbände MEW, bft, AFM+E, UTV und FPE werden kurz vor Jahresende gelöscht. Selbstverständlich bleiben alle Social Media-Kanäle erhalten und werden nach und nach mit neuen Inhalten gefüllt.

Wir sind uns der Tatsache bewusst, dass die Löschung des eFuel -Content eine mühsame und unangenehme Arbeit darstellt. Da wir jedoch nicht berechtigt sind, den in den letzten beiden Jahren erzeugten Content über den 31.12.2022 hinaus zu nutzen, müssen wir Sie bitten, den vorstehend beschriebenen eFUEL-TODAY-Content umfassend und restlos von Ihren Webseiten, Social Media-Kanälen und sonstigen Medien zu löschen und nach dem 31.12.22 nicht mehr zu verwenden und/oder zu vertreiben.

Bitte geben Sie diese Löschungspflicht auch an Ihre Partner, Mitglieder und ggf. Vertriebskanäle weiter.

Das Weiternutzen des vor dem 31.12.2022 erstellten Content kann zu erheblichen juristischen Konsequenzen führen.

Unter (https://efuel-today.com/loeschen) finden Sie Hilfe und Anleitung zum Löschen der Inhalte.

Sollten Sie hier Hilfe benötigen oder eine spezifische Frage zum Löschen haben, wenden Sie sich gerne an vasb@rshry-gbqnl.pbz.

Bei zusätzlichen Rückfragen dazu stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns darauf, Ihnen im neuen Jahr die neuen Kampagnen von eFUEL-TODAY vorzustellen und mit Ihnen gemeinsam für das Thema der E-Fuels einzustehen.

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen und Ihren Familien ein frohes Fest und einen guten Rutsch in das Jahr 2023!

Pressekontakt
Kathleen Kollewe
Managerin Klimapolitik / Kommunikation
Zum Anfang