Presse

Dr. Hans Wenck wird neuer Geschäftsführer des AFM+E

Mit Wirkung zum 1. November 2021 wurde Dr. Hans Wenck als neuer Geschäftsführer des AFM+E bestellt. Er folgt auf Matthias Plötzke, der seit 2019 die Funktion des Geschäftsführers zusätzlich zu seiner Funktion als Hauptgeschäftsführer der Mittelständischen Energiewirtschaft Deutschland (MEW) ausgeübt hat. Er wird sich ab dem Jahresende voll auf seine Funktion beim Dachverband konzentrieren.

Dr. Wenck blickt auf eine 25-jährige Karriere bei Shell zurück, in der er eine Reihe von Positionen in den Bereichen Kommunikation, Marketing sowie Forschung & Entwicklung in Deutschland und im Ausland bekleidet hat. Ian Petri, der im September 2021 den Vorsitz des AFM+E übernommen hat, kommentierte den Personalwechsel mit den Worten: „Wir freuen uns, dass wir mit Herrn Dr. Wenck einen kompetenten, enthusiastischen Geschäftsführer für den Verband gewonnen haben, der in den für unsere Industrie wichtigen Themengebieten versiert ist und die Interessen unserer Mitgliedsunternehmen gut vertreten wird. Wir wünschen ihm einen guten Start in dieser wichtigen Position.“

Der Dank des Vorstandes geht an Matthias Plötzke, der mit vollem Einsatz mehr als zwei Jahre die Geschicke des AFM+E geführt hat. Wir wünschen ihm bei seinen Aufgaben im MEW viel Erfolg. 

Der AFM+E vertritt die Interessen der unabhängigen Energiehändler und -importeure aus den Bereichen Mineralöl, Strom und Gas in Deutschland. Die Mitgliedsunternehmen versorgen maßgeblich die Bundesrepublik mit Mineralölprodukten, insbesondere mit Kraftstoffen und Heizölen.

Pressekontakt
Matthias Plötzke
Hauptgeschäftsführer
Zum Anfang