BEHG-Viele Fragen ungeklärt

Brennstoffemissionshandelsgesetz 2021 – viele Fragen ungeklärt!

Der Arbeitskreis Zukunftsenergien debattierte mit Brachenvertretern und Politik, wie sich der nationale Brennstoffemissionshandel ab 2021 für mittelständische Unternehmen auswirken wird.

Die Veranstaltung wurde vom MEW unterstützt. MEW-Hauptgeschäftsführer Matthias Plötzke verdeutlichte in seiner Präsentation die regulatorischen Herausforderungen für den Kraft- und Brennstoff-Mittelstand. Er unterstrich den Handlungsbedarf und zeigte Ausgestaltungsvorschläge für die Verordnungen und das Änderungsgesetz. 

Die intensive Debatte der Bundestagsabgeordneten Dr. Köhler, Dr. Weisgerber, Lenkert und Badum belegte, wie vielschichtig und komplex das Thema ist.

Pressekontakt
Matthias Plötzke
Hauptgeschäftsführer
Zum Anfang