Mittelständische Energiewirtschaft Deutschland e.V.

Alter­na­tive Ener­gien

Berlin, 15.02.2018 - Workshop "Alternative Brennstoffe in der Schifffahrt" in Hamburg und Leer

Der MEW veranstaltete über seinen von den Mitgliedsverbänden FPE und AFM+E organisierten AK Bunkeröle einen Workshop zu alternativen Brennstoffen in der Schifffahrt. Die Veranstaltung wurde zusammen mit dem Verband Deutscher Reeder (VDR) und dem MARIKO Kompetenzzentrum durchgeführt und fand am 14. Februar 2018 in Hamburg und am Folgetag in Leer statt. > mehr

Berlin, 15.06.2017 - Synthetische Kraftstoffe aus Grünstrom sind klimafreundliche Alternative zur Vollelektrifizierung

MEW-Veranstaltung „Energie am Mittag“ befasst sich mit den technischen Perspektiven für Power-to-Liquids (PtL) Berlin, 15.06.2017 – „Synthetische Kraftstoffe aus Grünstrom sind eine klimafreundliche Alternative zur Vollelektrifizierung als alleinigem Lösungsansatz. Auch deshalb werden flüssige Kraftstoffe noch lange wichtiger Bestandteil des Energiemixes bleiben. > mehr

Berlin, 31.10.2016 - MEW-Stellungnahme zum Grünbuch Energieeffizienz

Der MEW und seine Mit­g­lieds­ver­bände neh­men Stel­lung zum Grünbuch Energieeffizienz des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie und unterstützen in dieser ausdrücklich die Stärkung der Energieeffizienz. Wirkliche Energieeffizienz ist aber nur durch Technologieoffenheit und echte Energieträgerneutralität zu erreichen. > mehr

Berlin, 31.10.2016 - MEW-Stellungnahme zum Impulspapier „Strom 2030“

Der MEW und seine Mit­­g­­lieds­ver­­bände neh­­men Stel­­lung zum Impulspapier „Strom 2030“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie und begrüßen die offene Debatte um die Zukunft des Stromsystems. Allerdings müssen die Ergebnisse der Debatte um das Stromsystem mit Zielen und Maßnahmen der Bundesregierung in anderen Bereichen in Einklang gebracht werden, da sonst Effizienzverluste drohen. > mehr

Berlin, 30.09.2016 - MEW-Stellungnahme zum Klimaschutzplan 2050

Der MEW und seine Mitgliedsverbände nehmen Stellung zum Klimaschutzplan 2050 des Bundesumweltministeriums und kritisieren den Entwurf scharf. Der Plan hat massive Auswirkungen auf die Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Wirtschaft, das Wirtschaftswachstum sowie die Gesamtgesellschaft in Deutschland. Neben den Klimaschutzzielen müssen die Ziele zur Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Wirtschaft gleichrangig berücksichtigt werden. > mehr

Berlin, 22.06.2016 - MEW-Stellungnahme zum Verbändegespräch Nationaler Strategierahmen Aufbau Infrastruktur alternativer Kraftstoffe

Mit Besorgnis nehmen wir zur Kenntnis, dass die AFI-Richtlinie und der entsprechende Nationale Strategierahmen zum Aufbau der Infrastruktur für alternative Kraftstoffe (NSR) im Widerspruch stehen zum Klimaschutzplan 2050 > mehr

Berlin, 04.05.2016 - Mineralölverbände: Änderungen im Energiesparrecht gefährden Gebäudesanierung

Hintergrund: Die Bundesregierung beabsichtigt, EnEG, EEWärmeG und EnEV zusammenzulegen. Seit 2002 stellt da-bei der sogenannte „Primärenergiebedarf“ die zentrale Anforderungsgröße für die energetische Bewer-tung von Gebäuden (Neubau, Energieausweis und Grundlage für die KfW Förderung) dar. Der Primär-energiebedarf ist in der europäischen Gebäuderichtlinie (EPBD) und der Energieeffizienzrichtlinie > mehr

Berlin, 29.09.2015 - Stellungnahme der Mineralölverbände zum Strommarktgesetz

Der MEW hat gemeinsam mit den anderen Mineralölverbänden eine Stellungnahme abgegeben zum Referentenentwurf des Strommarktgesetzes. Die Mineralölverbände unterstützen die intensiven Bemühungen des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi), den zukünftigen Strommarkt möglichst rasch tauglich für die Anforderungen der Energiewende zu machen.Insbesondere die Sektorkopplung von Strom- und W > mehr

Berlin, 13.02.2014 - MEW Stellungnahme zum Klimaschutzplan der Landesregierung von Nordrhein-Westfalen

Der MEW plädiert in seiner Stellungnahme zum Klimaschutzplan der Landesregierung Norhein-Westfalen dafür, diesen technologieoffen auszugestalten. Es darf zu keiner Diskriminierung von bestimmten Energien, z.B. Heizöle, kommen. Weiter darf der Klimaschutzplan nicht zu einer Benachteiligung der mittelständischen Energiewirtschaft sowie der Energieverbraucher in NRW gegenüber Marktteilnehmer aus anderen Bundesländern und anderen Staaten führen. > mehr

Berlin, 19.04.2013 - Wettbewerb, Freiheit, Technologieoffenheit - MEW Positionspapier zur Bundestagswahl 2013

Der im MEW vertretene konzernunabhängige Mineralöl- und Energiemittelstand stärkt den Wettbewerb. Neben den großen, internationalen Mineralölgesellschaften trägt auch der Mittelstand zur Versorgungssicherheit und Produktvielfalt bei – etwa durch freien Handel (Import, Großhandel) Infrastruktur (Tanklager) und Freie Tankstellen. Der Mittelstand betreibt > mehr

Berlin, 11.04.2011 - Mineralöl-Mittelstand befürwortet dritte Superbenzin-Sorte

Mineralöl-Mittelstand befürwortet dritte Superbenzin-Sorte Super E10 hat Chancen Berlin, den 11.04.2011. Superbenzin mit einem Anteil von zehn Prozent Ethanol (Super E10 mit 95 Oktan) hat bislang nicht die Akzeptanz gefunden wie von der Politik und Mineralölwirtschaft erhofft. > mehr

  • Auf Twitter teilen
  • Facebook

MEW Mittelständische Energiewirtschaft Deutschland e.V.

Georgenstraße 23
D-10117 Berlin
Tel.: +49-30-20 45 12 53
Fax: +49-30-20 45 12 55
info(at)mew-verband.de

www.mew-verband.de

Über den MEW

Kurzdarstellung

Ziele

Positionen

Netzwerk

MEW - Veranstaltungen

Organisation

Termine

Themen

Alle Themen

Stellungnahmen

Wettbewerb

Mobilität

Energieeffizienz

Alternative Energien

Wärmemarkt

Fakten

Mitglieder

Mitgliedsunternehmen und -verbände

Mitgliedschaft

Presse

Pressekontakt

Pressemitteilungen

Downloads

Kontakt

Kontaktdaten und -formular

Anfahrt und Lage