Mittelständische Energiewirtschaft Deutschland e.V.

E-Fuels zum Anfassen: Abgeordnete bei Sunfire in Dresden

Dresden, 08.04.2019 - 

 

 

E-Fuels sind keine reine Zukunftsmusik sondern können heute bereits produziert werden.

Davon konnten sich Abgeordnete aus dem Deutschen Bundestag und dem Sächsischen Landtag beim Besuchstermin am 8.4.2019 bei der Firma Sunfire selbst überzeugen.

Eckhardt Gnodtke MdB und der energiepolitische Sprecher der CDU-Fraktion im Sächsischen Landtag, Lars Rohwer MdA, sowie ein Mitarbeiter von Andreas Lämmel MdB waren der Einladung von Sunfire und des MEWs gefolgt. Hinzu kamen Vertreter der MEW-Mitgliedsverbände und ein Vertreter eines Tanklagerunternehmens.

MEW-Hauptgeschäftsführer Dr. Steffen Dagger begrüßte die Anwesenden und führte in das Thema E-Fuels ein. Sunfire-Mitbegründer Nils Aldag sprach anschließend über die aktuelle Situation für E-Fuels Produktion in Deutschland, die Pläne von Sunfire und die anstehenden Herausforderungen und Perspektiven.

Nils Aldag, CCO der Firma Sunfire, erläuterte in der E-Fuels Anlage zwischen Rohren und Kesseln den Herstellungsprozess von E-Fuels.

Die Teilnehmer dankten der Firma Sunfire für die Einladung und die ausführlichen Informationen. Die Abgeordneten nahmen viele Eindrücke und ein klareres Bild von E-Fuels mit.

 

 IMG_8499.JPG

 

IMG_8514.JPG

 

IMG_8509.JPG

 

IMG_8511.JPG

 

 

 

 

 

 




Drucken/Speichern

MEW Mittelständische Energiewirtschaft Deutschland e.V.

Georgenstraße 23
D-10117 Berlin
Tel.: +49-30-20 45 12 53
Fax: +49-30-20 45 12 55
info(at)mew-verband.de

www.mew-verband.de

Über den MEW

Kurzdarstellung

Ziele

Positionen

Netzwerk

MEW - Veranstaltungen

Organisation

Termine

Themen

Alle Themen

Stellungnahmen

Wettbewerb

Mobilität

Energieeffizienz

Alternative Energien

Wärmemarkt

Fakten

Mitglieder

Mitgliedsunternehmen und -verbände

Mitgliedschaft

Presse

Pressekontakt

Pressemitteilungen

Downloads

Kontakt

Kontaktdaten und -formular

Anfahrt und Lage